Tips für einen eventuell bald Neu-Moskauer?

Du bist neu angekommen und hast die ein oder andere Frage zum Moskau Forum. Schau hier rein, lese die Hinweise und stelle bei Unklarheiten neugierige Fragen.
Jimmy
Beiträge: 1
Registriert: Mo Aug 18, 2008 3:07 pm

Tips für einen eventuell bald Neu-Moskauer?

Beitragvon Jimmy » Mo Aug 18, 2008 3:35 pm

Hallo liebe Forengemeinde!

Ich habe ein Angebot für einen (zugegebenermaßen recht lukrativen) Job in Moskau bekommen.
Der Job ist befristet auf zirka zwei Jahre, Start wäre wahrscheinlich im Januar.
Ich habe eigentlich vor, den Job zu nehmen.

Vorab möchte ich mich natürlich mit Informationen aller Art eindecken.
Jede Menge Fragen ergeben sich dann sicher.

Könnt Ihr mich mal auf die Schnelle mit den wichtigsten Infos füttern, die man vorab beachten muss?
Was ist unbedingte Voraussetzung, was sollte man besser lassen, wo beliest man sich am besten?

Meine Russisch-Kenntnisse sind derzeit... naja... am unteren Rand angesiedelt.
Die Firma würde mir vorab einen Intensiv-Crashkurs finanzieren. Reicht das zum (Über-)Leben?

Ich bin verheiratet und habe zwei schulpflichtige Kinder. Auch wenn ich zunächst erstmal allein nach Moskau gehen würde, ist meine Famile der Idee nicht abgeneigt, nachzukommen. Meine Frau hat (zu UdSSR-Zeiten) in Moskau studiert und spricht die Sprache recht gut. Was ist aber mit den Kids? Meint Ihr, die finden sich dort schnell zurecht? Wie sieht es mit deutssprachigen Schulen aus (Grundschule & Gymnasium)?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
Besten Dank schon vorab!

Benutzeravatar
achim
Administrator
Beiträge: 135
Registriert: Do Mai 31, 2007 2:22 pm
Wohnort: Moskau / Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Tips für einen eventuell bald Neu-Moskauer?

Beitragvon achim » Mo Aug 18, 2008 10:34 pm

Hallo Jimmy,
Du hast ja das Russland-Forum schon gefunden ... Dort bekommst Du bestimmt Hilfe bei konkreten Fragen.

Ich hatte dort schon dieses geschrieben:
Wenn Du vor hast, Deine Kinder zur deutschen Schule in Moskau zu schicken, dann kann ich Dir nur raten, Dich möglichst bald dort vorzustellen. Es gibt zumindest im Kindergarten 2 bis 3 jährige Wartelisten. Wie es in der Schule aussieht weiß ich nicht. Aber wahrscheinlich gilt: Je früher desto besser.

Alles Gute
Achim

barbora
Beiträge: 1
Registriert: Mo Jan 05, 2009 6:14 pm

Re: Tips für einen eventuell bald Neu-Moskauer?

Beitragvon barbora » Mo Jan 05, 2009 8:25 pm

Hallo Jimmi,
hast Du den Job genommen?
Ich habe erst heute das Forum gefunden und mich angemeldet. Wir (ich und unsere Tochter Anne 1,5 Jahre) wohnen seit Juli 08 in Moskau (mein Mann schon seit 01.04.08) und ehrlich gesagt, bin ich froh, dass ich Russisch kann! Wenn Deine Frau hier studiert hat, wird es ihr sicher leicht fallen sich hier zu recht zu finden. Und Kinder finden sehr schnell einen Anschluß (ich rede aus eigener Erfahrung ;) ).
Bin allerdings entsezt über die Wartezeit für den Kindergarten! Hoffe für Dich, dass es in der Schule besser ist.

Wenn Du den Job genommen hast und noch Fragen bestehen, können wir Euch vielleicht helfen (der Umzug ist noch in guter Erinnerung).

Bis dann
Barbora


Zurück zu „Willkommen im Moskau Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast